Informationen

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Röntgen

Wann ist das Anfertigen von Röntgenbildern sinnvoll und notwendig?

Wenn ein Hund oder eine Katze wiederkehrend oder länger anhaltend lahmt, humpelt, dann ist es natürlich ratsam, Röntgenbilder der betroffenen Körperregion zu machen.

Oder bei Krankheiten, sind Röntgenbilder auch heute noch z.T. unverzichtbar.

Aber es gibt durchaus Gründe ein Tier zu röntgen, ohne dass Beschwerden vorliegen.

Zum einen empfehle ich bei großen Hunderassen oder bei Hunden, die im Hundesport eingesetzt werden, mindestens die Hüft- und Ellenbogengelenke zu röntgen. Leider geht das Röntgen der Hüftgelenke nur in Narkose. Daher wartet man oftmals auf eine „passende Gelegenheit“, wo der Hund sowieso Narkose kriegt. Zum Beispiel bei Kastrationen oder Zahnsteinbehandlungen.

Gerade Zahnsteinbehandlungen sind bei älteren Tieren notwendig. Auch da bietet es sich an, mal zu schauen, wie denn die „alten Knochen“ so aussehen.

Warum? Weil es sehr viele gute (auch pflanzliche) Wirkstoffe gibt, die man zur Pflege und zum Schutz der Gelenke verabreichen, und damit die Beweglichkeit der Hunde und Katzen erhalten kann.

Wenn bei einem jungen Tier durch Röntgenbilder fest gestellt wird, dass die Gelenke nicht optimal ausgebildet sind, dann kann man durch Unterlassen oder Fördern bestimmter Dinge/Bewegungen dem Entstehen von Arthrose (Gelenkverschleiß) und dem Beginn der Beschwerden entgegen wirken. Wenn z.B. bei der Röntgenuntersuchung eine Fehlstellung der Hüftgelenke (HD) diagnostiziert wird, ist es sinnvoll gelenkbelastende Ballspiele einzuschränken und Laufen am Fahrrad zu fördern.

Die meisten Körperteile lassen sich ohne Narkose röntgen. Aber die Hüften gehören zu den Gelenken, die ohne Narkose nicht ordentlich geröntgt werden können. Wir machen eine Kurznarkose für das Anfertigen von Röntgenbildern. Sie können dann ihr Tier gleich wieder mit nach Hause nehmen, oder Sie gehen für eine Stunde shoppen, bummeln oder Kaffee trinken hier im Gewerbegebiet gegenüber und kommen dann wieder zum Abholen Ihres Vierbeiners und Besprechen der Bilder.

Wenn Sie Fragen haben und Besprechen möchten, ob und wann eine Röntgenuntersuchung für Ihr Tier sinnvoll ist, dann mailen Sie mir oder rufen mich an.

Franziska Kähler

   Kleintierpraxis | Alte Dorfstraße 2 | 21684 Stade - Wiepenkathen | Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Anfahrt | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Besucherstatistik Heute 35 | Gestern 126 | Woche 309 | Monat 2008 | Insgesamt 90806